Die Urgesetze des menschlichen Lebens sind die Basis meiner Arbeit: Humanität, Liebe und Freundschaft, Wahrheit, Selbstverwirklichung, Zusammengehörigkeit, Anerkennung und Teilhabe, Sinnfindung. Alles zum Besten des Ganzen.

Das, was ich anderen vermitteln will, versuche ich selbst zu leben und vorzuleben.

Ich bin vom Resonanzgesetz überzeugt und bemühe mich, es stets anzuwenden: „Das Lächeln, das du morgens aussendest, kommt abends zu dir zurück“.

Das Konzept HumanExcellence – und Glückskultur bildet die Grundlage für meine Arbeit mit Unternehmen, Verwaltungen und sonstigen Organisationen, die mit Menschen arbeiten.

In der Persönlichkeits- und Glücksförderung versuche ich, die Menschen – beruflich wie privat- für dieses Ziel zu begeistern:

„Ein glücklicher Mensch ist ein wirksamer Gestalter seines Lebens, der für sich Sinn gefunden hat und achtsam mit sich, seinen Mitmenschen und der Natur umgeht. Und der für sich die Welt erobert, einen Platz darin findet und mit Freude ein zufriedenes und erfülltes Leben gestaltet. Das gelingt vor allem durch freudvolles Entdecken des Lebens und der eigenen Fähigkeiten“.

Ich denke, dass der Sinn des Lebens darin besteht, glücklich zu sein
(Dalai Lama)

 

Meditationsgarten in unserem Anwesen am Gardasee (2000 bis 2013)
Angelegt von Roland Betz. Eingeweiht vom ZEN-Meister Korai Peter Stemmann.